KÜNSTLERVEREIN   CELLE

Verein für Kunst und Wissenschaft

Veranstaltungen im Jahr 2019



Samstag, 29. Juni 19:30 Uhr

Beckmann-Saal

Konzert des Klaviertrios "Trossinger Kammermusik"

Wolfgang Amadeus Mozart :    Klaviertrio B-Dur, KV 502

                                                               1. Allegro

                                                               2. Larghetto

                                                               3. Allegretto

 

Dimitri Schostakowitsch:         Klaviertrio No. 1 c-Moll, op.8

 

Johannes Brahms :                      Klaviertrio Nr. 2 C-Dur

                                                              1. Allegro

                                                              2. Andante con moto

                                                              3. Scherzo. Presto (Trio). Poco meno presto

                                                              4. Finale giocoso

Der aus Ungarn stammende Pianist Akós Hernádi ist Professor an der Musikhochschule Trossingen, wo auch die russische Geigerin Anastasia Simeonidi und die japanische Cellistin Izumi Fujii ausgebildet wurden, die beide inzwischen in namhaften süddeutschen Orchestern tätig sind.


Sonntag, 8. September 17:00 Uhr

Großer Festsaal im Schloss

Konzert des Trios "Intermezzo Armonico"

Zwei Flöten und Harfe, eine selten zu hörende Instrumentenkombination mit vorwiegend heiterer und spielfreudiger Musik vom Barock bis zur Moderne. Die Geschwister Ellen und Hans-Jörg Wegner (Harfe und Flöte) sind uns schon lange als Duo bekannt. Als „Zwischenspieler“ tritt der Flötist Martin Glück hinzu.


Montag, 30. September 19:30 Uhr

Beckmann-Saal

Paula Modersohn-Becker und die Pariser Avantgarde

Vortrag von Hans-Joachim Neyer

Die Malerin Paula Modersohn Becker hielt sich zwischen 1900 und 1906 viermal für mehrere Monate zu Studienzwecken in Paris auf.

Professor Dr. Hans-Joachim Neyer war von 1994 bis 2012 Direktor des Wilhelm-Busch-Museums in Hannover und 1994 Kurator einer Ausstellung über Walter Benjamin im Centre Georges Pompidou in Paris.

Samstag, 2. November 19:30 Uhr

Beckmann-Saal

Konzert des Duos von Wrochem/Roelcke

Claudius von Wrochem (Violoncello) / Irmela Roelcke (Klavier)

Leos Janáček [1854–1928] :                 Pohádka (Märchen) [1910, rev. 1923]

                                                                            - Con moto

                                                                            - Con moto

                                                                            - Allegro

 

Mieczysław Weinberg [1919 –1996]: Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2
                                                                            op. 63
  [1959]

                                                                            - Moderato

                                                                           -  Andante

                                                                            - Allegro

 

 

Frédéric Chopin [1810–1849]:            Sonate in g-moll op. 65 [1845/46] 30'

                                                                           seinem Freund A. Franchomme zugeeignet

                                                                                     - Allegro maestoso

                                                                           - Scherzo. Allegro con brio

                                                                           - Largo

                                                                           - Finale. Allegro

Claudius von Wrochem (Violoncello)

Das vor Kurzem in neuer Zusammensetzung gegründete Duo von Wrochem/Roelcke vereint einen Musiker und eine Musikerin, die sich sowohl im Bereich des klassisch- romantischen Repertoires als auch in der zeitgenössischen Musik einen hervorragenden Ruf erworben ha-ben. Die beiden Ausnahme-Musiker teilen ihre gemeinsame Liebe zur klassisch-romantischen Kammermusik und ungewöhnlichen Komposi-tionen und bringen sie neben der Musik unserer Zeit im Duo aufs Podium.

Internationale Konzertreisen in viele Länder Europas, der amerika-nischen Kontinente und Asiens, Workshops an Hochschulen und für Laien sowie ein intensiver Austausch mit zeitgenössischen Komponis-ten wie Georg Friedrich Haas, Simon Stehen-Andersen, Karlheinz Stockhausen und vielen anderen dokumentieren den offenen künstlerischen Geist beider Musiker. Hier finden sich unverzichtbare Traditionspflege und zeitgenössisches Musikempfinden in ständigem Dialog gleichberechtigt nebeneinander wieder. Dabei entstehen erstaunliche und wunderbare Programme in besonders emotionalen und durchdachten Interpretationen.


Veranstaltungskalender für das Jahr 2019

Die Übersicht über alle Veranstaltungen des Jahres 2019 finden Sie auf der Menüseite "Service".

Eintrittspreise

Für Konzerte:                                           € 16,- / 6,-

Für Vorträge:                                            €   8,- / 3,-

Konzerte am 26.04. und 08.09:        € 18,- / 8,-

 

Die Ermäßigungen gelten für Schülerinnen und Schüler sowie Studentinnen und Studenten. Die Mitglieder des Vereins haben zu allen Veranstaltungen freien Eintritt.

 

 

Kartenverkauf

Die Abendkasse öffnet eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

 

 





Impressum

 

Künstlerverein Celle

Verein für Kunst und Wissenschaft

1. Vorsitzende Gudrun Blanke-Hepper

Wensestraße 9, 29223 Celle

Tel.: 0 51 41 / 3 43 53

E-Mail: blanke-hepper@t-online.de

Homepage: https://kuenstlerverein-celle.jimdo.de

Vereinskonto: IBAN: DE 70 2575 0001 0006 0008 30

Steuernummer: 17/204/05295

 Haftungsausschluss:
Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten dieser Website wird keine Gewähr übernommen. Eine Haftung für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die aus der Nutzung des Angebotes entstehen, ist ausgeschlossen. Der Künstlerverein Celle ist nicht für die Inhalte von Websites verantwortlich, auf die direkt oder indirekt per Link verwiesen wird. Die straf- und zivilrechtliche Verantwortung liegt beim jeweiligen Anbieter.

 

Personenbezogene Daten:
Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur, um Anfragen zu beantworten oder Ihren Auftrag zu bearbeiten.